Springe zum Inhalt

Call for Papers

DaF-Szene Korea Nr. 53: Testen und Bewerten

Einsendeschluss: 15. Oktober 2021
Hinweise für Beitragende
Hinweise für Gegenlesende

Tests oder Prüfungen und die damit verbundenen Bewertungen studentischer oder schülerischer Leistungen sind besonders in Korea ein wichtiger Bestandteil des Lehralltags. Sprachprüfungen dienen Lehrenden u.a. dazu, den erreichten Sprachstand (z.B. in Anlehnung an die Kann-Beschreibungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens) einzuschätzen. Sie stellen damit auch einen Orientierungsmaßstab dar, nach dem Unterrichtsziele formuliert und Curricula konkret geplant und ausgestaltet werden können. Von Lernenden meist als Übel empfunden, können sie jedoch auch Anhaltspunkte für die Selbstevaluation bieten und vielleicht auch eine Motivationsquelle für das Sprachlernen darstellen.

Die nächste Ausgabe der DaF-Szene Korea will diese Überlegungen in den Mittelpunkt stellen. Diskussionsschwerpunkte könnten beispielsweise Potenziale oder Mankos von etablierten Prüfungsformaten und Evaluationskriterien sein. Ebenfalls könnten alternative Möglichkeiten von Prüfverfahren vorgestellt werden, wobei u.a. auch Bewertungsmöglichkeiten des kollaborativen Schreibens oder Sprechprüfungen via Videokonferenzen von Bedeutung sein könnten. Auch der evaluierende Umgang mit studentischer Interaktion sowie kreativen mündlichen oder schriftlichen Textprodukten könnte in den Blick genommen werden. Darüber hinaus könnten Unterschiede zwischen der Fehlerkorrektur und Bewertung in den Fertigkeitsbereichen Sprechen und Schreiben zur Diskussion gestellt werden.

Wie immer sind auch Texte außerhalb des Themenschwerpunkts sowie Buch- und Filmrezensionen und Tagungsberichte willkommen.

Einsendeschluss für die Ausgabe ist der 15. Oktober 2021.