Autorenverzeichnis


Jan-Philipp Holzapfel: Studium der Germanistik, Skandinavistik und Anglistik in Freiburg, Durham (UK) und Göteborg. Von 2009 bis 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Freiburg. Als DAAD-Verbindungslektor seit Herbst 2013 Betreuung der deutschen Dozentinnen und Dozenten der Germanistik an koreanischen Hochschulen sowie Unterrichtstätigkeit an der Ewha Womans University in Seoul. Forschungsinteressen: Literatur und Medien um 1900, Audioarchive.

Gerd Jendraschek, Dr. habil.: Seit März 2014 Assistenzprofessor an der germanistischen Abteilung der Sangmyung-Universität in Cheonan, Süd-Korea. Auf den Magister in Linguistik, Französisch und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bielefeld folgte eine Promotion in Linguistik an der Universität Toulouse-Le Mirail (Frankreich) und eine Habilitation im Fach Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft an der Universität Regensburg. Er war Charles La Trobe Research Fellow an der La Trobe University (Melbourne, Australien), Akademischer Rat an der Universität Regensburg und Korea Foundation Fellow an der Sogang-Universität (Seoul, Süd-Korea). Sein Hauptinteresse gilt dem Lernen, Lehren und Beschreiben von Sprachen.

Frank Kostrzewa, Dr.: Von 1993-1997 als DAAD-Lektor an der Keimyung Universität in Daegu/Korea, danach DAAD-Lektor in Budapest und wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Rostock und Köln. Seit 2007 als Professor für Linguistik und Sprachdidaktik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, Institut für deutsche Sprache und Literatur, tätig.

Thomas Kuklinski-Rhee, Ph.D.: Studium der Philosophie und Sportgeschichte, lebt und arbeitet seit 13 Jahren in Südkorea.

Tobias Lehmann, M.A.: Von 2002 bis 2006 Studium an der Universität Erfurt, Geschichte, Politik und Linguistik. Danach von 2006 bis 2009 Studium an der Sogang Universität, Ostasienwissenschaft mit Schwerpunkt Korea und außerdem Koreanisch am Spracheninstitut der Universität. Nach dem Abschluss Deutsch-Lehrer und -Lektor u.a. an der Seoul Fremdsprachenoberschule und an der Korea Universität (Sejong Campus). Seit August 2011 als Deutsch-Lektor tätig an der Kongju Nationaluniversität.

Michael Menke: National University of Incheon, Studium der Germanistik, Publizistik und Musikwissenschaften in Göttingen, Berlin und Wien. Bis 1991 Journalist. Arbeits- und Interessensgebiet: Gegenwartsmusik, Verhältnis Musik und Sprache.

Reinhold Rauh, Dr.: Autor von „Sprache im Film. Die Kombination von Wort und Bild im Spielfilm“ (1987) oder „Kommunikative und ästhetische Leistungen der Sprache im Film“ (2002). Seit 1996 Professor für German Studies an der Chosun-Universität, Gwangju.

Anja Scherpinski-Lee: Magisterabschluss DaF, Interkulturelle Wirtschaftskommunikation und Anglistische Literaturwissenschaft an der FSU Jena. Seit 2007 als Lektorin für Deutsch als Fremdsprache in Korea tätig; derzeit an der Hankuk Universität für Fremdsprachen (HUFS) in Seoul. Interessengebiete: Sprache und Kultur Koreas, Cultural Studies, Didaktik und Methodik DaF, bes. Umgang mit Film im Fremdsprachenunterricht.

Holger Steidele, Dr.: Studium Linguistik, Mediävistik und Geschichte in Münster und Tübingen. Promotion mit einer linguistischen Arbeit über Konjunktionen. Nach Stationen an der Sungshin Women’s University in Seoul (2004-2007) und an der Yeugnam University in Gyeongsan (2007-2011) seit 2011 an der Tamkang University in Taiwan tätig. Forschungsgebiete: Semantik, Sprachgeschichte, DaF.

Andreas Wistoff, Dr.: Germanist, Biologe, Pädagoge (Uni Bonn). Von 1991 bis 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Schiller-Nationalausgabe, von 2002 bis 2005 Prüfer an der Akademischen Prüfstelle Deutsche Botschaft Peking, von 2005 bis 2012 DAAD-Lektor zbV Peking, seitdem Lehrkraft für fächerübergreifende Aufgaben Deutsch an der Deutschen Botschaftsschule Peking.


DaF-Szene Korea Nr. 42

Back Home