DaF-Szene Korea Nr. 36 (Dezember 2012)

alle Beiträge:



Inhalt

  Michael Menke, Marcus Stein: Vorwort

 

Heimat im DaF-Unterricht

  Marcus Stein: Versuch über Heimat als Thema im DaF-Unterricht

  Reinhold Rauh: Edgar Reitz' Heimat

  Tina Stubenrauch, Josefin Güldner: Regionalkrimis als Schlüssel zum deutschen Heimatbegriff

  Sandra Linn: Kaffee-Prinzen – der Versuch einer Verortung Seouls

  Michael Menke: Heimatessen

  Nils Reschke: Heimat in Zeiten der Globalisierung – Kurzbericht zum Filmworkshop mit Sung-Hyung Cho in Busan

 

Forum

  Dirk Schlottmann: E-Learning und Facebook. Zwischenbilanz zum Facebookprojekt „Spielplatz Deutsch“

  Kwang-Sook Lie: Education of foreign languages in the late Chosun Dynasty (1883-1911)

  Frank Kostrzewa: Modalwörter in der Interlanguage koreanischer Deutschlerner

  Frank Kostrzewa: Versprecher als Forschungsgegenstand

  W. Günther Rohr: Martin Grzimek zu Gast in Korea

 

Die literarische Ecke

  Iris Brose: Hat sie das tatsächlich gerade gesagt? Lena Gorelik, Lieber Mischa – Du bist ein Jude

  Michael Paulus: Die Kunst der Integration ... Lena Gorelik, Sie können aber gut Deutsch

  W. Günther Rohr: Eigentlich will sie nur davonkommen! Angelika Klüssendorf, Das Mädchen

  Andreas Wistoff: Die Individualutopie eines verklemmten Gernegroß - Christian Kracht, Imperium

  Christoph Seifener: So erzählen, dass die Zeit stehen bleibt. Peter Kureck, Vorabend

  Simon Wagenschütz: Es ist, was es ist. Thomas Melle, Sickster

  Friedhelm Bertulies: Sie sagte das auf Deutsch und lachte ..... Marlene Streeruwitz, Die Schmerzmacherin 

  W. Günther Rohr: Tore im Kopf öffnen - Michel Ewert, Renate Riedner, Simone Schiedermair (Hg.), Deutsch als Fremdsprache und Literaturwissenschaft. Zugriffe, Themenfelder, Perspektiven

  Thomas Kuklinski-Rhee: Der Fluch der Publikation: Publish and Perish. Hee Hyun, DaF-Unterricht in Korea. Ein Beitrag zum interkulturellen Lernen

 

Diverses

 Redaktion: Autorenhinweise

 Redaktion: Kontakte

 Redaktion: Impressum


Back Home