Autorenverzeichnis


Friedhelm Bertulies: Seit 1997 freier Lektor an der Daegu-Universität, Studium der Germanistik, Romanistik und Philosophie in Göttingen, Tübingen und Heidelberg, in Montpellier und Paris, Halifax und Kingston/Ontario. Interessen: Literatur und Philosophie, Kulturen, Erzähltheorie, Übersetzung, Biographien, Kriminalromane.

Iris Brose: Studium der Theologie und Psychologie in Berlin, Dipl.Psych. Lektorin an der Hongik Universität Seoul. Im Bereich DaF interessiert an Deutsch als zweite Fremdsprache, Lehrmaterialentwicklung, Blended Learning und Film im DaF Unterricht. Forschungsinteresse Interkulturelle Psychologie und Schamanismus in Korea.

Josefin Güldner: Bachelor of Arts in Internationaler Kommunikation und Übersetzen an der Universität Hildesheim. Derzeit Master-Studentin der Transnationalen Literaturwissenschaft: Literatur, Thea-ter, Film an der Universität Bremen. Ehemals Praktikantin am DAAD-Lektorat an der University of Melbourne.

Thomas Kuklinski-Rhee, Dr.: Visiting professor an der Duksung Women's University sowie Deutschlektor an der Daewon Fremdsprachenoberschule und lecturer for sports history an der Korea National Sport University. Seine Forschungsschwerpunkte sind Geschichte und Philosophie des Sports, speziell der ost-asiatischen Kampfkuenste, sowie Theorie und Praxis von Unterrichtstechniken.

Kwang-Sook Lie, Dr.: Professorin an der Seoul National Universität, College of Education, German Department.

W. Günther Rohr, Dr.: Lektor an der Ewha Frauen-Universität, DAAD-Verbindungslektor für Korea, apl. Professor an der Universität Koblenz-Landau, promovierter und habilitierter Germanist mit dem Spezialgebiet ‚Deutsche Literatur und Sprache des Mittelalters.

Reinhold Rauh, Dr.: Promotion über „Sprache im Film. Die Kombination von Wort und Bild im Spielfilm“. Mehrere Bücher (bei Heyne, Prestel, MakS) und zahlreiche Artikel und Aufsätze (u.a. in merz, Sprache im technischen Zeitalter, Die Zeit, Süddeutsche Zeitung) zu Filmtheorie und Filmgeschichte; Hörspiel und Theaterstück. Festanstellungen bzw. Mitarbeit bei ZDF-Fernsehforschung, Institut Jugend Film Fernsehen, dtcp (Alexander Kluge), Heyne-Filmbibliothek und Bayerisches Fern-sehen. Seit 1996 an der Chosun-Universität Gwangju.

Nils Reschke, Dr.: DAAD-Lektor an der Pusan National University. Studium der Germanistik und Psychologie. Promotion in Bonn in Neuerer Deutscher Literaturwissenschaft. Freiberufliche Nebentätigkeit als Trainer und Berater für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Frank Kostrzewa, Dr.: Von 1993-1997 als DAAD-Lektor an der Keimyung Universität in Daegu/Korea, danach DAAD-Lektor in Budapest und wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Rostock und Köln. Seit 2007 als Professor für Linguistik und Sprachdidaktik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, Institut für deutsche Sprache und Literatur, tätig.

Sandra Linn: Studium der Phonetik und Kommunikationswissenschaften in Bonn. Wegen ihrer freiberuflichen Tätigkeiten wurde sie 2009 zu einem Kurzaufenthalt an der Seoul National University eingeladen, um dort eine Theatergruppe anzuleiten. 2011 DAAD-Sprachassistenz an der Yonsei-Universität, und nun an der Dankook-Universität beschäftigt. Dazwischen im Sprachlernzentrum der Universität Bonn zuständig für die Ausrichtung von integrativen DaF-Seminaren für Stipendiaten. In Ihrer Magisterarbeit beschäftigte sie sich mit Stimmqualitäten in der Filmsynchronisation.

Michael Menke: University of Incheon, Studium der Germanistik, Publizistik und Musikwissenschaften in Göttingen, Berlin und Wien. Bis 1991 Journalist. Arbeits- und Interessensgebiet: Gegenwartsmusik, Verhältnis Musik und Sprache.

Michael Paulus: derzeit Professor am Department of German Language and Literature an der Sungkyungkwan University. Er ist auch stellvertretender Generalsekretär des Alumni¬netz¬werkes ADeKo. Zuvor war er Direktor des DAAD Informationszentrums in Seoul, in Verbindung mit einer Lehrtätigkeit an der Yonsei University (2007-2012). Von 2002 bis 2007 fungierte er als Direktor des DAAD Informationszentrums in Hong Kong & Macau und unterrichtete dort im European Studies Programme des Department of Government an der Baptist University. Von 1999 bis 2002 leitete er das Kulturprogramm am Deutschen Haus at NYU an der New York University. Seine Forschungsinteressen sind Deutsche Literatur des 20. Jahrhunderts, DaF, Bildungssysteme und Europapolitk. Michael Paulus studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie an den Universitäten Bielefeld, FU Berlin und New York University.

Dirk Schlottmann, Dr.: seit 2010 Guest Professor an der Korea National University of Education, 2008-2010 Teaching Professor an der Konkuk University (Chungju), Studium der Ethnologie, afrikanischen Philologie und Germanistik an der Johannes Gutenberg Universität-Mainz (MA), Promotion an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt im Bereich historische Ethnologie; weitere Arbeitsschwerpunkte: visuelle Anthropologie, Spiritualität in Asien, Einsatz neuer Medien im DaF-Unterricht. Kontakt: www.photoanthropos.com.

Marcus Stein: Studium der allgemeinen Linguistik, Soziologie, DaF und Philosophie in Bielefeld. Tätig an der Chungang-Universität in Seoul. Forschungsgebiete: Didaktik und Methodik des DaF-Unterrichts, insbesondere Lehrmaterialentwicklung, psycholinguistische Grundlagen des Fremdsprachenerwerbs, Gesprächsanalyse, Phonetik/Phonologie, Kulturanthropologie, Ethnographie.

Simon Wagenschütz: 2005 das Studium an der Ruhr-Universität Bochum mit einem Magister in Neuere deutsche Literaturwissenschaft abgeschlossen. Im gleichen Jahr nach Bangkok gegangen, wo er bis 2008 an der Ramkhamhaeng University als Ortslektor gearbeitet hat. Seit 2009 in Südkorea. Zur Zeit an der Korea Universität in Seoul tätig.

Christoph Seifener, Dr.: Studium der Germanistik, Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Siegen. Promotion an der Uni Kassel 2003. 2005-2007 Lektor an der Universität Nizza. 2007-2012 DAAD-Lektor an der Seoul National University. Seit August 2012 Assistant Professor an der Korea University.

Tina Stubenrauch: Studium der Amerikanistik und Germanistik (Schwerpunkt DaF) in Regensburg, Seoul (Korea University) und Oregon. Lehrtätigkeiten an Universitäten Regensburg und Oregon, sowie am Goethe-Institut Seoul. Seit 2010 DAAD-Lektorin an der University of Melbourne, Australien.

Andreas Wistoff, Dr.: Germanist, Biologe, Pädagoge (Uni Bonn). Von 1991 bis 2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Schiller-Nationalausgabe, von 2002 bis 2005 Prüfer an der Akademischen Prüfstelle Deutsche Botschaft Peking, von 2005 bis 2012 DAAD-Lektor zbV Peking, seitdem Lehrkraft für fächerübergreifende Aufgaben Deutsch an der Deutschen Botschaftsschule Peking.


DaF-Szene Korea Nr. 36

Back Home